Um einen Termin zu vereinbaren, Senden Sie uns eine Nachricht

Ordinationszeiten

Montag: 9 bis 13 Uhr

Dienstag: 9 bis 11 Uhr und 16 bis 18 Uhr

Mittwoch: 9 bis 13 Uhr

Donnerstag: 14 bis 18 Uhr

Freitag: 9 bis 12 Uhr

Nur nach Vereinbarung! Alle Kassen!

Barrierefreier Zugang für Patienten

Neue Operations Methode

In Kooperation mit der Fa Zimmer (Herstellung v. künstl. Kniegelenken) und Institut Dr. Doringer führe ich in der Privat Klinik Wehrle diese Operationen durch, die Neuerung ist, dass nach exakter vorheriger Planung und Vermessung mittels vorher durchgeführter Mrt Untersuchung für den Patienten exakt nach der Vermessung Schablonen angefertigt werden,

mehr…..

Kontakt

Eberhard-Fugger-Str. 3 / 2. Stock

5020 Salzburg

Tel: +43-662-645643

Email: praxis@salachner.at

Orthopädie

Die Orthopädie beschäftigt sich mit der Diagnose und Therapie von Erkrankungen, Verletzungen, Fehlbildungen und Funktionsstörungen des Bewegungsapparats. Also mit Knochen, Gelenken, Bändern, Muskeln und Sehnen. Der Orthopäde behandelt u. a. folgende Störungen:

Knochenverletzungen wie Brüche und Verrenkungen;
Gelenkbeschwerden wie Verstauchungen, Knorpelrisse und Bänderdehnungen
Entzündungen von Muskel- und Binde-gewebe wie Schleimbeutel-, Muskel- und Sehnenscheidenentzündungen
Rückenbeschwerden wie Verstauchungen, Bandscheibenschäden und Haltungsschäden
Fußerkrankungen wie Platt- und Klumpfüße, Fußdeformationen (wie z. B. Hallux)
Erkrankungen der gesamten Wirbelsäule

Zur Behandlung verwenden Orthopäden mechanische Hilfsmittel und physikalische Therapie. Manchmal sind aber auch Operationen erforderlich. Doch Dank moderner Medizin und Forschung sind alle orthopädischen Eingriffe heute schon Routinesache. Sie ermöglichen, dass viele Fehlbildungen ausschließlich mit chirurgischen Mitteln korrigiert werden können. Verbesserte Röntgenverfahren, Computertomographie und Kernspintomographie ermöglichen eine genauere Diagnose von Knochen- und Gelenkverletzungen, und dies führt zu besseren Behandlungsergebnissen. Auch die Verpflanzung von Knochen, Muskelhaut, Muskeln und Sehnen mit dem Ziel, zerstörtes Gewebe zu ersetzen oder seine Funktion wiederherzustellen, selbst das Einsetzen neu entwickelter Metallprothesen als Ersatz für arthritische und arthrotische Gelenke (Gelenksabnützung) sind heute allgemein üblich. Orthopädische Verfahren waren schon in der Antike bekannt. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts war die Orthopädie ein Teilgebiet der Chirurgie.

Therapie-Angebote

  • Hand- und Fußchirurgische Eingriffe
  • Hüftendoprothese
  • Knieendoprothetik
  • Arthroskopie von Schulter und Knie
  • Knopflochchirurgie an Schulter und Knie
  • Kinesiotape

mehr…..